Nachhaltigkeit: Höchste Priorität für unsere Branche

„„Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart erfüllt, ohne den zukünftigen Generationen die Möglichkeiten zu nehmen, ihre eigenen Bedürfnisse zu erfüllen.“ („Brundtland-Kommission“, 1987).

Nachhaltige Entwicklung beruht auf drei miteinander verbundenen Säulen: Umweltschutz, soziale Entwicklung und Wirtschaftswachstum. Einfach ausgedrückt sorgt nachhaltige Entwicklung dafür, dass heutige Handlungen künftigen Generationen keinen Schaden zufügen.

Der Klimawandel beispielsweise wird verursacht durch den Ausstoß von Treibhausgasen, die sich in den vergangenen 150 Jahren der industriellen Entwicklung in der Erdatmosphäre angereichert haben. Laut IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change der Vereinten Nationen – zwischenstaatlicher Ausschuss über den Klimawandel) ist zu erwarten, dass der stetige Anstieg der Durchschnittstemperatur auf der Erde in den kommenden Jahrzehnten für schwerwiegende Schäden in vielen Regionen der Welt führen wird, wenn die Treibhausgasemissionen nicht schnell verringert werden. Die Lösung dieses Problems ist umso schwieriger, als der Energieverbrauch – einer der Hauptgründe für die Treibhausgasemissionen – steigt, weil die Schwellenländer beginnen, eine zunehmend wichtige Rolle in der globalen Wirtschaft zu spielen.

In dem Maße, in dem die Temperaturen steigen, schmelzen die Gletscher. Das wird schwere Folgen haben, unter anderem führt es zum drastischen Rückgang des zur Verfügung stehenden Trinkwassers in vielen Teilen der Welt.

Was bedeutet das für uns?

Wasch-, Pflege- und  Reinigungsmittel sind unverzichtbar, um Sauberkeit und Hygiene zu gewährleisten – in Privathaushalten und öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäusern, Hotels und Restaurants. Sie sorgen dafür, unser Heim und die Gegenstände in gutem Zustand zu erhalten, wiederherzustellen und allgemeines Wohlbefinden zu gewährleisten. Sie sind unentbehrlich für Gesundheit und Lebensqualität und folglich auch wesentlich für die soziale Entwicklung, eine der drei Säulen der nachhaltigen Entwicklung.

Aber auch für diese Produkte sind Energie und Wasser erforderlich, nicht nur bei ihrer Herstellung, sondern mehr noch durch die Art, wie die Verbraucher sie nutzen. Tatsächlich macht ihr Verbrauch den Hauptteil ihres ökologischen ‚Fußabdrucks’ aus – d.h. der gesamten Umweltbelastung, die von einem Produkt ausgeht, von seiner Entwicklung und Herstellung über den Gebrauch bis zur Entsorgung. Deshalb ist es so wichtig, dass die Verbraucher wissen, wie man Produkte verantwortungsvoll benutzt, so dass sie die Vorteile vollständig nutzen können, ohne wertvolle Ressourcen zu verschwenden.

Was können wir dafür tun?

Unsere Branche engagiert sich für die Einhaltung des Prinzips der nachhaltigen Entwicklung. Die Hersteller arbeiten unablässig an der Verbesserung der Effizienz und Nachhaltigkeit ihrer industriellen und logistischen Aktivitäten und streben die Verwendung umweltfreundlicherer Inhaltsstoffe an. Darüber hinaus engagieren sie sich in zahlreichen Initiativen, mit denen Verbraucher über die nachhaltige Verwendung ihrer Produkte informiert werden sollen.

Die Verbände Cefic und A.I.S.E. handeln in diesem Bereich seit langem proaktiv. Unter den verschiedenen Stichwörtern dieses Teils der Website finden Sie Informationen über spezielle Entwicklungen und Initiativen, die alle die nachhaltige Produktion und Anwendung unserer Produkte fördern sollen.


Deutsch Français Nederlands
Deutsch Français